Familie Dallmann


Katja Dallmann

Mit meinen beiden Geschwistern, Andreas und Marina bin ich auf dem Hof Merklein groß geworden. Bereits als Teenager war für mich klar, dass ich später in die Fußstapfen meines Vaters treten und Landwirtin lernen möchte. Der Umgang mit den Tieren, die Arbeit mit den Maschinen und der Natur bereiten mir sehr viel Freude.

Nach meinem Realschulabschluss startete meine 3jährige Ausbildung zur Landwirtin in Ochsenfurt. Im Anschluss an die Prüfung ging es für ein Jahr wieder zurück in den elterlichen Betrieb, um das gelernte in die Praxis umzusetzen,  Erfahrungen zu sammeln und mit dieser Voraussetzung  mein nächstes Ziel – den Techniker für Landbau - anzuschließen.

Im Herbst 2003 war es dann so weit. Ab jetzt durfte ich wieder die Schulbank drücken. In dieser Zeit vertiefte ich mein fachliches Wissen, erweiterte meinen Horizont und holte mir neue Ideen und Impulse für meine weitere Zukunft.

Mit erfolgreichem Abschluss, viel Wissen und Tatendrang ging es nach zwei Jahren zurück auf den Betrieb meiner Eltern. Von nun an unterstützte ich meinen Vater in der Landwirtschaft.

Ein Jahr später kam unser Sohn Jim zur Welt, was mich in meiner Arbeit in der Landwirtschaft sehr einschränkte. Um den familiären Ansprüchen gerecht zu werden  machte ich mir Gedanke, welche Arbeiten ich  mit Kind gut organisieren und durchführen konnte. Das Ergebnis war, dass ich verstärkt in den Bauernladen meiner Mutter mit einstieg. Ich half bei den Vorbereitungen und im Verkauf und konnte zeitgleich unseren Sohn groß ziehen. Mit der Zeit übernahm ich immer mehr Verantwortung im Laden und die Arbeit bereitete mir immer mehr Spaß (vor meiner Lehre hätte ich mir den Verkauf von Fleisch- und Wurstwaren nie vorstellen können). Mit dieser Änderung ging es einher, dass  ich meinem Vater nur noch gelegentlich  in der Landwirtschaft helfen konnte.

Im Jahr 2008 habe ich die Metzgerei von meinen Eltern übernommen, sodass es seitdem 2 getrennte Betriebe sind. Zum Einen die Landwirtschaft von meinen Eltern und zum Anderen mein Bauernladen.

Meine Aufgabe ist das Büro, was mindestens genauso viel Zeit in Anspruch nimmt wie der Verkauf, das Marketing und der Verkauf im Laden.


Markus Dallmann

Mein Mann Markus orientierte und interessierte sich immer mehr für die Metzgersparte, sodass er nach 6 Jahren Bundeswehrzeit noch einmal eine Ausbildung zum Metzger begann. Nach der erfolgreichen Prüfung ging es  nach Landshut auf die Meisterschule für Metzger, die er ebenfalls mit Erfolg abschloss.

Seitdem ist er für die Produktion mit den Metzgern zuständig. Sie zerlegen die Tiere, schlachten die Puten und stellen die Wurst her.


Kinder Jim und Phil

Unsere beiden Kinder Jim, 11 Jahre und Phil, 7 Jahre interessieren sich bereits auch für die Landwirtschaft. Oft sind sie beim Opa dabei und unterstützen ihn bei seinen Arbeiten im Stall oder auf den Feldern. Außerdem sind sie begeisterte Gemüse-Gärtner und kümmern sich liebevoll um ihre Zucchini, Tomaten, Gurken und Kürbisse vom Samen bis zur Ernte.