Bei uns haben vor Kurzem die Bauarbeiten für unsere EU-konforme, moderne Hofschlachterei begonnen. Hier ist es unsere Aufgabe hohe Anforderungen für Tierwohl, Lebensmittel- und Arbeitssicherheit umzusetzen. Dennoch ist es unser großes Ziel ist, dass wir Mitte September dieses Jahres unsere Tiere selbst schlachten können.

Feburar 2020:
Die Rohre sind verlegt und die Bodenplatte wurde bereits betoniert. Das Dach, dass teilweise für die Schlachträume erhöht werden muss, haben wir schon abgedeckt, damit im Anschluss das komplette Dach neu eingedeckt werden kann. Seit Ende Februar werden die Innenwände von der Firma Schmitt gemauert - danach geht es dann mit der Elektrik weiter.

März/April 2020:
Die alten Dachbinder wurden im Ganzen vom Hof transporiert - das war Milimeterarbeit und erfordere viel Geschick! Die Treppe zur Büroetage wurde schon fertig gestellt und die Betondecke über den Sozialräumen ist bereits betoniert, jetzt geht es nur noch nach oben. Im vorderen Bereich entstehen schon Räume. Es werden Wände mit Paneelen gestellt und Mauerwände bereits mit Paneelen verkleidet.

Mai/Juni 2020:
Im Innenbereich wurde der Estrich im Erdgeschoss komplett verlegt und die Kühlaggregate wurden in den Kühlhäusern installiert. Die Verputzarbeiten im Obergeschoss haben begonnen und die Vorkehrungen für die Rohrbahnen in den Kühlhäusern und im Schlachtraum wurden getroffen. Diese werden zum Transport der Schweine- und Rinderhälften benötigt.

Auch im Außenbereich hat sich einiges getan. Der neue Dachstuhl ist aufgerichtet und das Dach wurde wieder eingedeckt. Die ersten Fenster wurden breits auch schon Ende Juni montiert.